SHARIF BEY – Künstler – Albertz Benda

Sharif Bey lebt und arbeitet in Syracuse, NY, wo er neben seiner Ateliertätigkeit außerordentlicher Professor für Kunsterziehung und -lehre und -führung am College of Visual and Performing Arts und an der School of Education der Syracuse University ist. Bey erwarb seinen B.F.A. in Keramik von der Slippery Rock University of Pennsylvania, einen M.F.A. in Studio Art von der University of North Carolina und einen Ph.D. in Art Education von der Penn State University. Er hat an vielen Artist-in-Residencies und Stipendien teilgenommen, um sein Handwerk zu verbessern, und ist in zahlreichen öffentlichen Sammlungen vertreten, darunter: Das Carnegie Museum of Art, Pittsburgh, PA; Smithsonian American Art Museum und Renwick Gallery, Washington DC; das Columbus Museum of Art, OH; und die Botschaften der Vereinigten Staaten von Khartoum, Sudan; Kampala, Uganda; und Jakarta, Indonesien. Zu seinen bevorstehenden Ausstellungen gehört eine Einzelausstellung im Everson Museum in Syracuse, NY im Jahr 2021.

Beys Skulpturen verweisen auf das visuelle Erbe Afrikas und Ozeaniens sowie auf die heutige afroamerikanische Kultur und erforschen die Bedeutung traditioneller Perlen und Figuren durch zeitgenössische Neuinterpretationen dieser Formen. Er arbeitet hauptsächlich mit Keramik, einem Medium, das historisch von Gemeinschaften verwendet wurde, um sowohl funktionale Objekte als auch Kultgegenstände zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.