Richard Paterson ‚tritt zurück‘ von Whyte & Mackay

Große Neuigkeiten bei Whyte & Mackay Als Richard ‚the Nose‘ feiert Paterson 50 Jahre bei Firm und gibt bekannt, dass er seine derzeitige Rolle aufgeben wird, um sich auf The Dalmore zu konzentrieren.

Bei Whyte & Mackay gibt es einige große Schuhe zu füllen, da angekündigt wurde, dass Richard Paterson von seiner Rolle bei den Glasgow Whisky Makers zurücktreten wird. Heute ist es genau 50 Jahre her, dass Paterson am 14.September 1970 in die Firma eintrat. Seitdem ist er einer der angesehensten Meisterbrenner der Branche, bekannt als ‚die Nase‘ für seinen unfehlbaren Gaumen. Wir bei Master of Malt hatten das Privileg, bei mehr als einer Gelegenheit mit ihm zu probieren, und können nicht nur seine erstaunlichen Sinne, sondern auch seine natürliche Effekthascherei bezeugen, die ihn zu einem so erfolgreichen Botschafter für Scotch Whisky gemacht hat.

Aber Paterson wird nicht Vollzeit golfen. Er wird in der Flaggschiff-Destillerie des Unternehmens, der Dalmore, bleiben. Es ist viel los: bereits im Dezember berichteten wir über einen ganz besonderen 60 Jahre alten Ausdruck, der diesen Dezember bei Harrods in London unter den Hammer kommen wird. Und im nächsten Jahr werden sechs Whiskys mit dem Titel „The Decades of The Dalmore“ veröffentlicht, Teil einer fortlaufenden Reihe von Whiskys, die Paterson während seiner langen Jahre im Unternehmen gepflegt hat. Wir bringen Ihnen mehr darüber, wenn wir mehr wissen.

Der Dalmore Im Alter von 51 Jahren

Paterson wird im Dalmore bleiben

Paterson kommentiert: „Ich hatte das Glück, jedes einzelne meiner 50 wundervollen Jahre genossen zu haben. Ich hatte im Laufe der Jahre die Gelegenheit, mit vielen unglaublichen Menschen zusammenzuarbeiten, und natürlich auch mit unglaublichen Whiskys. Ich bin wirklich stolz auf das, was wir als Whyte und Mackay gemeinsam erreicht haben. Für mich selbst habe ich die große Ehre, mich um den wirklich außergewöhnlichen Whisky zu kümmern, den wir im Dalmore kreieren. Ich freue mich darauf, 2021 einige ganz besondere Veröffentlichungen von The Dalmore zu veröffentlichen „.

Whyte & Bryan Donaghey, CEO von Mackay, fügte hinzu: „50 Jahre für ein Unternehmen zu arbeiten, ist eine fantastische Leistung, die nur wenige wiederholen werden. In all diesen Jahren hat Richard einen herausragenden Beitrag zum anhaltenden Erfolg von Whyte & Mackay und insbesondere des Dalmore geleistet. Seine Energie und Leidenschaft für das, was er tut, ist bemerkenswert und eine Inspiration für uns alle. Mein Dank und meine Glückwünsche an Richard zu dieser unglaublichen Leistung.“

Da sich Paterson auf den Dalmore konzentriert, bedeutet dies, dass es bei Whyte & Mackay ein sehr großes nasenförmiges Loch gibt. Das Geräusch, das Sie hören können, sind Brenner und Mixer in ganz Schottland (und darüber hinaus), die ihre Lebensläufe polieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.